[Home]
[Altersarmut]
[Anti-Pisa]
[Gesetzestexte]
[Lenin]
[Marx-Engels]
[MEMORANDUM-Gruppe]
[Mobil_trotz_Handicap]
[Nachschlagwerke]

Ihre Meinung, ihre Kritik, ihre Fragen sind mir immer Willkommen: mailto:webmaster@kalle-der-rote.de

Wladimir I. Lenin

*22.04.1870 - 21.01.1924

lenin

Lenins Werke

»Man wirft uns die Zerstörung vor, die unsere Revolution angerichtet haben soll... Wer sind aber die Ankläger? Die Schleppenträger der Bourgeoisie - derselben Bourgeoisie, die in den 4 Jahren imperialistischen Krieges fast die ganze europäische Kultur zerstört und Europa in den Zustand der Barbarei, der Verwilderung und des Hungers versetzt hat. Diese Bourgeoisie verlangt jetzt von uns, daß wir die Revolution nicht inmitten dieser Zerstörung, nicht auf den Trümmern der Kultur, auf den vom Krieg verursachten Trümmern und Ruinen und nicht mit den durch den Krieg verwilderten Menschen durchführen. O wie human und gerecht ist doch diese Bourgeoisie! Ihre Diener werfen uns Terror vor ... Die englischen Bourgeois haben ihr 1649, die Franzosen ihr 1793 vergessen. Der Terror war gerecht und berechtigt, als die Bourgeoisie ihn zu ihren Gunsten gegen die Feudalherren anwandte. Der Terror wurde ungeheuerlich und verbrecherisch, als sich die Arbeiter und armen Bauern erdreisteten, ihn gegen die Bourgeoisie anzuwenden.«

Wladimir Iljitsch Lenin: Brief an die amerikanischen Arbeiter (LW, Bd. 28, S. 57)

 

Liebe Freunde, diese nachfolgende Arbeit von Wladimir Iljitsch Lenin, erscheint mir zur jetzigen Zeit verdammt wichtig und lesenswert für alle, die eine bessere Welt erkämpfen wollen

Wladimir Iljitsch Lenin

Der „Linke Radikalismus“, die Kinderkrankheit im Kommunismus

I. In welchem Sinne kann man von der internationalen Bedeutung der russischen Revolution sprechen?

In den ersten Monaten nach der Eroberung der politischen Macht durch das Proletariat in Rußland (25.Oktober/7.November 1917) konnte es scheinen, daß infolge der ungeheuren Unterschiede zwischen dem rückständigen Rußland und den fortgeschrittenen westeuropäischen Ländern die Revolution des Proletariats in diesen Ländern der unsern sehr wenig ähnlich sein werde. Jetzt liegt uns bereits eine recht beträchtliche internationale Erfahrung vor, die mit voller Bestimmtheit erkennen läßt, daß einige Grundzüge unserer Revolution nicht örtliche, nicht spezifische nationale, nicht ausschließlich russische, sondern internationale Bedeutung haben. Ich spreche hier von internationaler Bedeutung nicht im weiten Sinne des Wortes: Im Sinne der Einwirkung unserer Revolution auf alle Länder sind nicht einige, sondern alle ihre Grundzüge und viele ihrer sekundären Züge von internationaler Bedeutung. Nein, ich spreche davon im engsten Sinne des Wortes, d.h., versteht man unter internationaler Bedeutung, daß das, was bei uns geschehen ist, internationale Geltung hat oder sich mit historischer Unvermeidlichkeit im internationalen Maßstab wiederholen wird, so muß man einigen Grundzügen unserer Revolution eine solche Bedeutung zuerkennen. Mehr dazu (432 KB)

 

Lenins Werke

INSTITUT FÜR MARXISMUS-LENINISMUS BEIM ZK DER KPdSU

W. I. LENIN

WERKE

INS DEUTSCHE ÜBERTRAGEN NACH DER VIERTEN RUSSISCHEN AUSGABE

DIE DEUTSCHE AUSGABE WIRD VOM INSTITUT FÜR MARXISMUS-LENINISMUS BEIM ZENTRALKOMITEE DER SED BESORGT

DIETZ VERLAG BERLIN 1977

 

W. I. LENIN Band 1

 1893-1894 Bitte hier klicken [2.866 KB]

 

Einzelne Broschüren aus dem ersten Band:

1. Neue wirtschaftliche Vorgänge im bäuerlichen Leben (Frühjahr1893). Bitte hier klicken [450 KB]

 

2. Zur sogenannten Frage der Märkte (Herbst 1893). Bitte hier klicken [425 KB]

 

3. Was sind die "Volksfreunde" und wie kämpfen sie gegen die Sozialdemokraten? (1894). Bitte hier klicken [214 KB]

 

4. Dritte Folge: Was sind die "Volksfreunde" und wie kämpfen sie gegen die Sozialdemokraten? (1894). Bitte hier klicken [1.042 KB]

 

5. Der ökonomische Inhalt der Volkstumlerrichtung und die Kritik an ihr in dem Buch des Herrn Struve. (Die Widerspiegelung des Marxismus in der bürgerlichen Literatur) (1894). Bitte hier klicken [541 KB]

 

Weitere Bände werden folgen, aber das kann noch dauern, da alles erstmal eingescannt und Korrektur gelesen werden muß. Euer Roter Kalle